AEWO - Alles ein wenig ordentlich
19. Oktober 2015, 17:28
613

Der erste Eintrag im Blog der alles erklärt

Ein Pinguin schwimmt im Wasser
Ich fange an im großen Blog-Meer zu schwimmen

Eines Morgens im Oktober 2015 wachte ich früh auf und dachte mir: „Blog!“. Seit einigen Jahren habe ich die Domain www.aewo.de und natürlich seitdem auch dafür bezahlt. Ich hatte nie recht eine Idee, was genau ich damit anfange, bis jetzt. Zugegeben, ein Blog ist nicht gerade die superkreative, neue Idee, aber ich habe da jetzt Lust drauf. Bei Facebook hatte ich immer weniger Lust zu posten, weil da immer weniger Feedback zurückkam. Es ist nicht so richtig nachvollziehbar was wann im Nachrichtenstream dort angezeigt wird. Und wenn ich etwas schreibe und nicht sicher sein kann, wieviele meiner Freunde das überhaupt sehen werden, dann ist das Ganze recht sinnlos. Außerdem ist dort für längere Artikel auch nicht der richtige Ort.

Was Aewo heißt kann ich gar nicht sagen. Vor einigen Jahren hatte ich analysiert, was es denn noch für klingende oder bedeutungshaltige Worte mit 3 oder 4 Buchstaben gibt, deren deutsche Domain noch frei war. Mit 3 Buchstaben fand ich nichts, mit 4 waren auch kaum welche übrig. Aewo gab es noch, es klang halbwegs gut, es gab keine Firma oder Marke oder dergleichen die so hieß und ich dachte mir irgendwann kann man da was daraus machen. So richtig sicher bin ich mir auch heute nicht was es heißen soll. Bei den grundsätzlichen Überlegungen zum Blog habe ich mir ein paar Wortgruppen einfallen lassen, die mit diesen Buchstaben beginnen und erstmal einen davon gemacht. Vielleicht werde ich es auch regelmäßig wechseln oder per Zufall, um etwas Spass daran haben mir einfallen zu lassen was es heißen könnte.

Seit 1998 hatte ich eine eigene Homepage, die mittlerweile aber nur noch eine einfache Visitenkarte ist. Früher hatte sie aber unter anderem ein Tagebuch. Dies hier soll aber kein Tagebuch werden. Das wäre mir mittlerweile zu persönlich, auch wenn ich das von damals nicht bereue da es sehr interessant ist für mich, das später mal wieder durchzulesen.
Ein bestimmtes Thema wird es für den Blog nicht geben. Ich stelle mir vor verschiedene Themen zu behandeln in denen ich mich auskenne. Also vielleicht mal eine Anleitung, eine Meinung, einen Bericht oder dergleichen. Daher wird es sicher auch keine Stammleser anziehen, das ist aber auch nicht mein primäres Ziel. In erster Linie will ich wieder etwas schreiben und das an einem öffentlichen Ort stehen haben in dem Bewußtsein, dass es jemand lesen könnte. Mal schauen ob und wieviele Visits ich dann tatsächlich habe.
Was ich nicht vorhabe ist, politische Themen zu behandeln. Sowas führt im Internet nur zu erbitterten und völlig sinnlosen Debatten.

Sicher ist noch nicht, wie oft ich etwas schreiben werde. Aktuell habe ich vor, mindestens einmal in der Woche etwas zu schreiben, aber letztlich kommt das auch darauf an wie oft ich Themen finde zu denen ich etwas schreiben kann. Da ich keinen roten Faden haben werde mache ich es vielleicht auch so, dass ich lieber seltener aber dafür längere Artikel schreibe.
Ich hoffe mit der Zeit werde ich auch wieder vertrauter mit dem Schreiben, dass es sich für den Leser nicht gar so holprig anhört. Früher oder später werde ich auch die Comments unter den Artikeln freischalten, da kann auch gern Feedback hinterlassen werden.
Ansonsten willkommen auf meinem Blog, danke für die Aufmerksamkeit!